Startseite
    Erinnerungen
    Leben
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/nowbody

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schlimmer geht´s immer

Heute war eigentlich ein ganz guter Tag. Die Tatsache das sie mir wieder durch den Kopf gegangen ist hat es mir aber einigermaßen verdorben. Aber erst mal zum Tag in wenigen Worten. Anstrengend. Neben einer Reifenpanne musste noch der Geburtstage meines Bruders samt Eltern durchexerziert werden. Bin also dementsprechend vollgefressen und Müde mit Bruder samt Freundin im Gepäck zu Hause aufgeschlagen. Schnell etwas Alk in einer Bar gekippt und noch "tiefsinnige" Gespräche mit nem guten Kumpel geführt.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte. Über diesen besagten Kumpel habe ich im tiefsten Frühling, zu einer Zeit der völlig irrationalen guten Laune, eine Frau kennengelernt. es war auch recht unkompliziert. Anschreiben kurzes Balbla ... Erstes Date -> Fünftes Date zwischendurch immer wieder geschrieben. Naja die Dates liefen aus meiner Sicht manchmal besser manchmal schlechter. Aber für mich persönlich kam da Gefühlsmäßig so wenig bei rum das ich in ziemlich melancholische Denkmuster verfallen bin. Das ganze Problem aus heutiger Sicht ich hatte mich verliebt und sie wahrscheinlich nicht. Und zu allem Überfluss musste das ganze Heute schon wieder hochgewirbelt werden. Und es Nervt einfach diese Gedanken nicht los zu werden. Alles kreist um "was hätte?" "was wenn?" "warum nicht?" Ich mag dieses Gefühl nicht von einem Gedanken besessen zu sein den ich nicht los werden kann egal wie sehr ich auch versuche vor ihm weg zu laufen...Es ist zum Kotzen sich in aussichtslose Sachen reinzusteigern. Und das schlimme ist das mir von drei unabhängigen Seiten von Anfang an gesagt wurde lass es...Trozdem bin ich Lachend ins offenen Messer gerannt und wundere mich jetzt über das stechen in der Brust

Bis die Tage
13.7.14 02:08


Werbung


Abendstimmung

Die Nacht treibt so langsam auf mich zu. Und obwohl die Wärme des Tages noch immer überall präsent ist macht sich ein leichtes Lüftchen bereits daran die belebende Kühle über das Land zu tragen.

Ich mag diese Stimmung wenn die einsetzende Dämmerung den hektischen Tag zum schweigen bringt. Und die Gedanken und Erinnerungen zu einem leichten Hintergrundrauschen sich in den aufgehenden Sternen verlieren.

Bis irgendwann Mal
11.7.14 22:05


Weg! Nur Wohin?

Ich muss endlich raus aus diesem Teufelskreis. Es ist verdammt schwer in nem Kreis an ne Kreuzung zum Abbiegen zu gelangen. So weiter zu fahren wie bisher ist da auch nicht gerade Hilfreich.
Also fassen wir den Heutigen tag mal geistig zusammen. Mittags aufgestanden. Zwei Stunden inner Garage gewerkt ohne das wirklich etwas geworden ist. und ansonsten vorm TV abgegammelt. Das Programm ist auch nicht mehr das was es mal war. Ich weiß schon warum ich meinen Abgeschafft habe. Werde nach dem Abendbrot nochmal an mein Motorrad setzen. Vielleicht wird dann ja mal was...Nebenbei wieder mal zu viel Zeit im Netz gehangen und verzweifelt versucht Aufmerksamkeit zu erhaschen. Naja hat mehr schlecht als recht funktioniert. Obwohl ich zumindest wieder mal einen Brauchbaren Kontakt zur holden Weiblichkeit hatte. Wird wahrscheinlich im Sand verlaufen wie immer. Aber Hey besser als nix.

Also alles in allem nicht der Traum Urlaub aber alles was ich mir immoment Leisten kann.
10.7.14 19:32


Mitten am Tag

Meine Motivation ist irgendwo zwischen Samstag und Sonntag verloren gegangen. Wahrscheinlich ist sie in Richtung Meer den schönen Frauen hinterher gerannt. Ich sollte es in Zukunft doch vermeiden mich in großen Menschenmassen aufzuhalten. Es bring ja doch nichts und Deprimierend ist es obendrein. Aber was bleibt einem anderes übrig? Man muss dem Leben einfach hin und wieder eine Chance geben.

Meistens ist es ja so das man dann einfach nur traurig in der Gegend rumsitzt und den vermeintlich glücklichen Pärchen hinterherstiert. Und auch wenn ich weiß das die meisten Menschen die da vorbeitreiben nicht ansatzweise Glücklich sind. Und die Welt nicht schwarz und weiß ist nervt mich die Tatsache alleine durchs Leben zu ziehen doch gewaltig.

Zumindest ist das Wetter genial. Und mein schlechtes Gewissen treibt mich hoffentlich gleich nach draußen. Ich muss ganz dringend was machen ich habe in den 10 Tagen Urlaub schon 2 Kilo zugelegt. Die stören mich weniger als die allgemeine Unausgelastetheit durch die fehlende Bewegung.

Bis die Tage
10.7.14 12:58


Karma und Gedöns

Im Leben kommt alles wieder. Meistens kaut man so lange das Heruntergeschluckte wieder bis es irgendwann, irgendwo wieder rauskommt. Karma oder ausgleichende Gerechtigkeit gib es sowas? Wahrscheinlich schon. Jetzt stellt sich nur die Frage wann ich mal wieder an der Reihe bin aus dem Schatten zu kommen und Sonne genießen zu können. Wird zumindest langsam Zeit. Ja ja ich weiß mimimimimi...alles sehr viel Selbstmitleid und von nix kommt nix. Aber immernoch besser sich den Mist von der Seele zu schreiben als daran kaputt zu gehen. Also Willkommen in meinem kleinen Irrenhaus.
9.7.14 21:56


Schland...es hat sich nichts geändert

Es geht mir so uf den Senkel diese überzogene Fußballeuphorie. Wenn sich das alles so mit ein wenig Abstand zu Gemüte führt. Hat man das unangenehme Gefühl wir haben jetzt mal wieder die Erlaubnis bekommen Patriotisch zu sein. Es ist typisch Deutsch dich immer an Regeln halten zu wollen. Gefeiert wird nur wenn es einen Grund gibt und so richtig gute Laune ohne Grund wird meist durch Drogenkonsum erklärt. Zu Silvester oder wenn "unsere Jungs" mal wieder Gewonnen haben ist es ganz normal völlig fremden einfach aus purer Lebensfreude um den Hals zu Fallen. Ihr könnt das ja mal früh um 7 in der S-Bahn versuchen. Ich wünsche viel spaß dabei ... Achja fast vergessen Finaale Ohoo...ich könnt Kotzen das man sich dem Mist nicht entziehen kann. Wir sind mittlerweile soweit das im Supermarkt beim einkaufen die aktuellen Ergebnisse durch die Beschallungsanlage dröhnt. Wenn ich bei Spielen Nahrung jagen bin und nicht vorm TV hänge hat das vielleicht den Grund das ich damit nicht belästigt werden möchte.
9.7.14 13:05


Sommerregen

Es ist doch immer wieder entspannend bei so einem Mistwetter der Welt beim nass werden zuzusehen. Man kann seinen Urlaub zwar auch wesentlich spannender verbringen aber was soll es. Eigentlich ist es ja so das ich die Garage/Werkstatt aufräumen will um danach endlich weiter an den "wichtigen" Projekten zu arbeiten. Aber wie es bei Loriot so schön heißt: "Ich mache nichts." Habe Gestern beschlossen das es so nicht weiter gehen kann mit mir und darum werde ich wahrscheinlich das ganze hier wie meinen letzten Blog als eine Art Notizzettel und Denkstütze führen um den ganzen Müll aus meinem Kopf zu bekommen. Warum ausgerechnet ins Internet? Warum nicht? Interessiert doch sowieso keinen von daher kann ich es auch veröffentlichen. Macht der Rest der Welt doch auch nicht anders. Werde jetzt versuchen doch noch etwas Produktives mit meinem Tag anzufangen.
8.7.14 15:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung